Ein Jahr schon…

In der kommenden Woche wird unser Babymädchen ein Jahr alt. Ich kann es kaum glauben. So viel Zeit, die so schnell verging. Ein so aufregendes Jahr, alles so neu – so anders als alles zuvor, so unbeschreiblich schön, so unfassbar emotional, so tränenreich und voller Freude. Ich wurde so übermannt von so vielen neuen Emotionen, die so intensiv sind, dass man es kaum in Worten beschreiben kann. Ich wurde Mama. Wir wurden Eltern, die beiden wichtigsten Menschen für einen kleinen neuen Menschen, unsere Tochter. So klein und hilfsbedürftig, eine so große Verantwortung für diese bezaubernde Maus. Aber es ist das Wunderbarste was ich bisher erleben durfte und ich kann es für mich aus vollstem Herzen und purer Überzeugung sagen — unsere Tochter ist für mich das größte Glück.

Und jetzt ist es bald soweit, unsere kleine Babymaus ist schon ein Jahr bei uns. Sie ist dann offiziell auch kein Baby mehr, sondern ein Kleinkind! Verrückt und kaum zu glauben. Wie schnell ist dieses Jahr vergangen. Sonst haben das immer nur meine Eltern oder zumindest Personen die mindestens 10 Jahre älter sind als ich. Aber jetzt mit Kind, kann oder muss ich das bestätigen. Die Zeit rast nur noch so.

Wenn ich nun ein wenig zurückblicke und mir unsere Maus so ansehe, ist es einfach immer wieder ein Wunder. Wie klein und hilflos sie doch zu Beginn sind und wie rasant sie sich dann im ersten Lebensjahr entwickeln. Gerade in den letzten drei Monaten ging es „Schlag auf Schlag“. Jeder Tag bringt etwas Neues mit sich, jeder Tag ist anders. Aber immer wieder besonders und einzigartig. Sicherlich ist es auch ein unglaublich anstrengendes Jahr gewesen. Als „Neumama“ ist man besorgt, schläft weniger und ist einfach rund um die Uhr für das Baby da, das ist kräftezehrend. Aber jedes Lächeln, jede neue Entwicklung, einfach der Anblick dieses kleinen Wunders wiegt diese Anstrengungen auf und macht mich so wahnsinnig stolz.

Dieses vergangene Jahr diese große Veränderung hat auch mit mir so viel gemacht. Auch ich habe mich entwickelt, als Frau und als Mama. Sicherlich schon während der Schwangerschaft,  aber vor allem in den vergangenen zwölf Monaten als Mama. Durch und vor allem mit unserer Tochter habe ich Seiten an mir kennengelernt, die es vorher nicht gab oder von denen ich nichts ahnte. Ich habe mich verändert, bin gewachsen und groß geworden (erwachsen klingt mir nun dich noch zu vernünftig :-)).

Ich freue mich wahnsinnig auf einen wunderbaren ersten Geburtstag mit unserer kleinen Tochter! Und ich bin sicher, auch die nächsten zwölf Monate werden wieder aufregend, so neu –  so anders als alles zuvor, so unbeschreiblich schön, so unfassbar emotional, so tränenreich und voller Freude. Ich bin gespannt, voller Vorfreude auf das was kommt und so dankbar.

Alles Liebe,
Susanne

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s